Aufbaukurs Systemisches Coaching und Teamcoaching      

insgesamt 4 Module, Beginn im Frühjahr 2017 in St. Peter-Ording Schleswig-Holstein. Mehr Infos  >>>

Weiterbildung zum Coach – Systemisches Coaching (DGfC) 

Zertifiziert nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC). Mehr Infos >>>

Abschlusskolloquium 2016 Herzlichen Glückwunsch! 

Gruppenbild neu

Am 04. Dezember 2016 feierten acht Teilnehmende ihren erfolgreichen Abschluss unserer  „Weiterbildung zum Coach- Systemisches Coaching“ nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC). Hoch im Norden in Flensburg gratulierten ihnen ihre Trainerinnen, ihre Lehrcoaches und unsere Kooperationspartnerin die VHS Flensburg.

 

Abschlusskolloquium 2015 Herzlichen Glückwunsch! 

IMAG0943

Am 08. November 2015 feierten sieben Kursteilnehmende der Weiterbildung zum Coach – Systemisches Coaching nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC) ihren erfolgreichen Abschluss hoch im Norden in Flensburg.

Systemische Supervision! Supervision ermöglicht, die eigene Situation aus verschiedenen Perspektiven zu reflektieren, um sich auf die Suche nach sinnvollen Lösungen und deren Umsetzung zu machen. Mehr Infos >>>

Trainerlink! Bewerten auch Sie unsere Website als die besten Adressen im Weiterbildungs-Web!  Mehr Infos >>>

Coaching Abschluss an der Nordsee! Sechs Absolventinnen feierten am 02.11.2014  ihren Abschluss der Weiterbildung Systemisches Coaching.   Mehr Infos >>>

Systemisches Denken und Handeln als kreativer Impulsgeber – in Kooperation mit dem Bundesverband für Individual und Erlebnispädagogik e.V.    Mehr Infos >>>

Mitglied

DGfC

Herzlich Willkommen beim Systemischen Trainingsinstitut Westwind.

Systemisches Lernen in unseren Weiterbildungen

Lernen ist nach unserer Auffassung ein zwischenmenschliches Kommunikationsereignis, dass im Kontext und in Wechselwirkungen von Beziehungen stattfindet. Und zwar zwischen den Teilnehmenden und dem Lernthema, den Teilnehmenden untereinander und zu den Trainerinnen.

Systemisches Lernen findet so in Vernetzung innerhalb einer Lerngruppe statt. Und die entstandenen Vernetzungsmuster sollen auch als hilfreiches Vorgehen dafür wirken, um ähnliche Lernnetzwerke in den eigenen Lebensalltag anzuregen.

Als Trainerinnen verstehen wir uns als Partnerinnen der Teilnehmenden und legen Wert auf gemeinsames Handeln und Verhandeln im Gruppenprozess. Wir verstehen Lernprozesse als gemeinsame Realitätskonstruktion, durch eigenes Handeln und aktives Gestalten.

Zu den Formen des gemeinsamen Lernens gehören für uns die Ermutigung und die Ermöglichung von kreativen Lernexperimenten. Die Lerninhalte werden aus einer Perspektive angeboten, dass sie das Neue integrieren wollen. Dabei orientieren wir uns an den Ressourcen und Kompetenzen die jede/r Einzelne bereits mitbringt.

Die wechselseitige Wertschätzung der jeweiligen Einigartigkeit jedes Einzelnen, gehört aus unserer Sicht ebenso zu systemisches Lernen. Wesentlicher Bestandteil ist deshalb das gemeinsame Gestalten einer wertschätzenden und Ressourcen orientierten Rückmelde- und Unterstützungskultur in den Weiterbildungsgruppen.

Unsere systemischen Weiterbildungen und Workshops sind so ausgerichtet, dass sie die eigene Reflexionsfähigkeit stärken sollen, um an die eigenen Kompetenzen und Potenziale zu kommen, die zum Teil häufig unbewusst sind.

Dem systemischen Grundprinzip folgend, Unterschiede herzustellen und so den Wahrnehmungsfokus und den Handlungsspielraum von Menschen zu erweitern, arbeiten wir mit kreativen Methoden aus den systemischen-lösungsorientierten Ansätzen, mit Ideen aus der Hypnotherapie, dem NLP, dem Psychodrama, der Kommunikations-psychologie und der Erlebnispädagogik.

Wir freuen uns, Ihnen an der Westküste von Schleswig Holstein systemische Weiterbildungsangebote, Workshops und Supervision anbieten zu können. Lernen wir uns kennen, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Jacqueline Graumann und Daniela Forner