„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt”
Albert Einstein

Kreative Lösungen für kreative Probleme.
Kreativitätstechniken für Beruf und Persönlichkeit

Zum kennen lernen von unterschiedlichen Methoden und Konzepten, um die eigene Kreativität nutzbar zu machen, zur Findung von stimmigen Lösungen und um Ziele erfolgreich umzusetzen.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte,  die ihre kreativen Kompetenzen aktivieren möchten, um sie zur Ideen-/ Lösungsfindung nutzbar zu machen. Und Personen, die bereits jetzt oder in Zukunft als Coach/BeraterIn arbeiten (möchten) und Einzelne und/oder Teams unterstützen (werden).

Weiterbildungsinhalte: Kreativität ermöglicht es, neue Wege (wieder) zu entdecken, das Ideen-Potenzial zu vervielfältigen und innovative Lösungen zu entwickeln. Spielerische Methoden und unterschiedliche Kreativitätstechniken regen neue Denkprozesse an, um sich selbst als kreativ zu erleben. In dem Workshop werden Sie unterschiedliche Methoden zur Ideenfindung und Problemlösung kennen lernen und Ihre eigene Kreativität trainieren.

Assoziationstechniken, Brainstorming, Reizwort-Methode, 6-3-5-Methode, Disney-Methode, Techniken der systematischen Variation, Mindmapping, Kopfstandtechnik, Farbhüte, Analogietechniken, Synektik, Visualisierung, Land Art, Imagination, Die Wunderfrage, „Fragen Sie Albert Einstein oder Tina Turner“, Fantasiereisen, Seelenlandschaften, Tranceelemente.

Methoden: Kurze theoretische Inputphasen, gemeinsamer Austausch im Plenum, Einzelreflexion, Rollenspiele, Reflecting-Team, Fantasiereisen, Entspannungsübungen, Körperwahrnehmung, Bewegungsübungen, Aktivierungsspiele und Praxisorientierte Kleingruppenübungen.

 

Seminarleitung: Jacqueline Graumann

Seminarzeiten: 2 Tage